Hallo. Ich bin Karin Bäumler.

Als Team-Coach unterstütze ich Teams dabei, mit starkem Teamwork und Spaß erfolgreich zu sein.

Mein Spezialgebiet: Team-Coaching Systemisch & Agil

Bei mir seid ihr richtig, wenn…

  • ihr als neues Team gleich stark durchstarten und euren Erfolg auf ein belastbares Fundament stellen wollt.

Oder aber:

  • ihr gerade eine Umstrukturierung hinter euch habt und merkt, dass dadurch das ganze Teamgefüge durcheinander gerüttelt wurde.
  • ihr merkt, dass bei euch im bestehenden Team der Wurm drin ist, ihr aber gar nicht genau sagen könnt, woran es liegt.
  • euch immer und immer wieder dieselben Themen lahmlegen und ihr sie ein für alle Mal klären wollt.
  • ihr Endlos-Diskussionen führt statt schnell gute Entscheidungen zu treffen.
  • eure Arbeitsergebnisse eher so lala sind und ihr damit einfach nicht mehr zufrieden seid.
  • ihr wisst, dass ihr es einfach noch besser könnt! Nur eben noch nicht genau, wie…
  • ihr einige eurer Meetings für Zeitverschwendung oder zumindest deutlich optimierbar haltet und einfach nicht gerne teilnehmt.
  • ihr schlicht eure Ziele nicht erreicht und damit unzufrieden seid.

Was wir zusammen erreichen können

Gemeinsam sorgen wir dafür,
dass ihr…

  • eure Wiederholungsschleifen der immer wieder gleichen blockierenden Themen auflöst und endlich weiterkommt,
  • mit einem sicheren Fundament Herausforderungen im Team selbstständig löst,
  • nur noch sinnvolle Meetings mit Ergebnissen habt,
  • gute Entscheidungen trefft, hinter denen dann alle stehen,
  • eure Ziele gemeinsam erreicht,
  • so dass ihr mit Spaß richtig erfolgreich werdet!
Arbeit am Plipchart

Wollt ihr als Team auch Schluss machen mit Wiederholungsschleifen, nervigen Meetings und nur mittelmäßigen Ergebnissen?

Meine Vision

"Dieses Gefühl, wenn du dich jeden Tag darauf freust, mit deinem Team den Job zu rocken. Weil du genau das machst, was du kannst und willst. Und zwar genau mit denen, mit denen du es gut kannst. Und ihr dann gemeinsam Erfolge feiert.

So soll sich Teamwork anfühlen."

Dabei geht es nicht darum, dass ein Team perfekt ist und ohne Konflikte arbeitet. Wir alle wissen, dass das selbst in den besten Teams nicht so ist. Es geht darum, dass dieses Gefühl und diese Einstellung zum Team im Großen und Ganzen da ist. Und dass ihr als Team davon überzeugt seid, dass ihr mit jeder Herausforderung klar kommt. Und sogar wachsen könnt.

Werte von Karin Bäumler

In der Zusammenarbeit

Wie ihr mich erleben könnt: ich bin…

  • leidenschaftlich beim Thema Teamwork & Menschen
  • ergebnis- und lösungsfokussiert
  • jemand, die Menschen begeistern kann
  • eine klare Verfechterin von 80/20
  • inspiriert vom Agile Mindset
  • Fan von Beobachtung & Feedback
  • geistig ziemlich flexibel
  • eine Freundin der klaren Worte
  • mit unerwarteten Fragen zur richtigen Zeit dabei
  • zwar Anwenderin von Scrum und Kanban, jedoch grundsätzlich unabhängig von einem Framework

Meine Werte

Wie eure Arbeit mit mir aussehen kann

Arbeit am Miteinander braucht vor allem eins: den Willen aller Beteiligten, etwas zu verändern. Und Ehrlichkeit. Zu euch selbst. Gewürzt mit einer Prise Humor.

Meine Arbeit als Team-Coach basiert auf den Werten:

Aufrichtigkeit, Mut, Respekt, Klarheit und Optimismus.

Übertragen auf ein mögliches gemeinsames Projekt heißt das: Ich werde auch die unbequemen Dinge ansprechen. Auf jeden Fall. Das wird vorwärtsgerichtet geschehen, immer auf die Lösung fokussiert. Und ich werde es in einer zugewandten Haltung tun. Und zwar zum Team im Gesamten. Und zu jedem einzelnen Team-Mitglied. Wir werden Doppeldeutigkeiten, schwammige Aussagen und offengehaltene Hintertürchen umwandeln in Klarheit. Daraus wird dann Commitment entstehen. Und gleichzeitig werden wir zusammen jede Menge Spaß haben!

Passen meine Werte und Ansichten zu dem, wo ihr als Team hinwollt?

Der Leitgedanke meiner Arbeit

Was kann ich euch versprechen? Und was nicht?

Um es vorwegzunehmen: Ich kann euch kein Überspringen in den perfekten Zielzustand eines High Performing Teams anbieten. Das funktioniert leider nicht so schnell.

Ich kann euch aber zeigen, wie ihr als Team zusammenwachsen könnt und lernt, Herausforderungen selbst souverän zu meistern, bevor es richtig ernst wird.

Dabei hole ich euch da ab, wo ihr steht: vielleicht braucht es nur ein paar Justierungen, und ich kann euch durch meine Sicht von außen schnell zum Durchbruch helfen.

Vielleicht braucht es den Weg zurück zum Fundament eurer Zusammenarbeit. Dann bauen wir zusammen den Rahmen, den ihr euch geben wollt. Dieser Rahmen regelt das Wie eurer Zusammenarbeit. Er sollte so flexibel sein, dass ihr mit ihm wachsen könnt und den ihr in neuen Situationen schnell anpassen könnt. Und der euch doch so viel Leitplanke als Team bietet, dass er zum Rückgrat eures Erfolgs wird. Einfach weil ihr euch aufeinander verlassen könnt, euch gegenseitig anspornt und immer weiter lernt, wie ihr es noch besser machen könnt.

Logo kraft.werk.team.

Wo liegt euer Potenzial in eurer Zusammenarbeit?

Lieblingsjob

Wie bin ich Team-Coach geworden?

Meine Zeit als Führungskraft

Nach meinem BWL-Studium bin ich direkt bei einem der führenden deutschen Fachverlage mit Sitz in Bonn als Produktmanagerin eingestiegen. 5 Jahre später wurde ich Führungskraft.

Damals waren wir zwar in Bereiche strukturiert, die von außen wie Teams wirkten. Jedoch lief vieles nebeneinander her. Jeder hat seine Produkte betreut und sein Ding gemacht. Es gab schon viel Austausch untereinander, aber kein wirkliches Teamwork miteinander. Kennt ihr das?

Dann wurden unsere Produkte jedoch immer komplexer. Schnell war uns bewusst, dass neue Lösungen nur gemeinsam funktionieren würden. Unser Zielzustand war also klar:

Wir wollten miteinander mit Spaß und gemeinsamer Verantwortung so richtig coole Produkte erschaffen, die den Markt rocken würden.

Die neue Herausforderung

Jede:r, der:die den Weg hin zu echtem Teamwork gegangen ist, weiß, dass das am Anfang echt viel Arbeit am Miteinander bedeuten kann.

  • Genaues Hinschauen erfordert.
  • Einsichten zutage fördert, die manchmal auch weh tun.
  • So manchen Abschied bedeutet von Bekanntem und Erlerntem.
  • Mut erfordert, einen ordentlichen Vertrauensvorschuss zu gewähren.
  • Zu akzeptieren, dass man trotz bester Absicht Fehler macht, und dass diese dann doch gut sind, um zu lernen und weiterzukommen.

Und dass sich diese Arbeit so richtig lohnt!

Diese Arbeit am Miteinander ist kein Hexenwerk, braucht aber eine klare, zugewandte Haltung. Sie kann – gut gemacht – den Prozess hin zu all den tollen Team-Momenten und zum Erfolg wesentlich erleichtern.

Mein Weg zum Team-Coach

Um bei der Transformation die Teams also bestmöglich zu unterstützen, bin ich raus aus der Rolle der Führungskraft und rein in die Rolle als Team-Coach & Scrum Master geschlüpft. Um der neuen Rolle gerecht zu werden, habe ich eine Menge dazugelernt. Ich habe direkt nach dem Scrum Master eine Ausbildung zum Agile Coach bei Thorsten Kalnin von The Third Art in Köln gemacht. Die hat bei mir noch mal richtig die Neugier geweckt, wie Zusammenarbeit gehen kann. Und mir ist klar geworden, dass ein Team nur dann wirklich funktioniert, wenn auch jede:r Einzelne im Team nicht verloren geht. Also habe ich im Anschluss direkt die Ausbildung zum Systemischen Coach bei Oliver Müller von Change Concepts in Bonn absolviert. Parallel zum Umsetzen des Gelernten habe ich noch viele Fortbildungen zu Visualisierung, Moderation und Training gemacht, an agilen Meet-ups teilgenommen und mir ein Netzwerk von Coach-Kollegen aufgebaut.

 

Seitdem gehören die Teamentwicklung, lebendige Workshops mit echten Ergebnissen sowie das 1:1 mit den einzelnen Team-Mitgliedern zu meinem beruflichen Herzschlag.

Workshop-Situation: Themen sammeln
Workshop-Situation: Pausen sind wichtig
Workshop-Situation: Arbeit am Tisch
Workshop-Situation: Kaffee-Pause
Workshop-Situation: Veranschaulichung in Teamarbeit
Karin_Bäumler_ueber

Wollt ihr von meiner Erfahrung profitieren?

Auf einen Blick

Was mich als Team-Coach qualifiziert

Meine Erfahrung

  • 7 Jahre als Führungskraft mit direkter und lateraler Mitarbeiterführung, Ausbildungsverantwortung für Auszubildende, Trainees und Mitarbeiter, Umsatz- und Gewinnverantwortung in einem der führenden deutschen Fachverlage mit Sitz in Bonn
  • > 3 Jahre Agile Coaching / Team Coachings / Teamentwicklung: Feedbackkultur, Konfliktkultur, Teamstruktur, Kickoffs, Retrospektiven etc.
  • 1,5 Jahre Scrum Master zweier Teams im Non-IT-Bereich
  • Moderation von Workshops, Konferenzen und Retrospektiven on- und offline
  • Mitarbeiterentwicklung (Coachings, Individual Development Plan, Zielearbeit, Sparringspartner)
  • seit 10/21 freier Coach bei lomendoo in der Nähe von Bonn

Meine Ausbildung

  • Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Abschluss Diplom-Kauffrau (2005)
  • Ausbildung zum Agile Coach (The Third Art, Köln, 2018-2019)
  • Practioner „Training from the Back of the Room“ (2018)
  • Ausbildung zum Systemischen Coach (Change Concepts, Bonn, 2019-2020)
  • Certified Professional Scrum Master (PSMI, 2018)
  • Diverse Führungs- und Marketing-Fortbildungen

Warum ich einen echten Narren an Teamwork gefressen habe

Ich konnte selbst erleben, was Teams leisten können, wenn alles passt – dann sind sie quasi unschlagbar! Und erst die Energie, die freigesetzt wird. Es sind einfach alle zur richtigen Zeit am richtigen Ort und wirklich im Flow. Wow!

Ich habe aber auch erleben müssen, wie kräfte- und performancezehrend die Arbeit in Teams ist, bei denen – aus den unterschiedlichsten Gründen – der Wurm drin ist. Meine Mission ist es, diesen Teams zu helfen, wieder oder auch erstmalig ein ‚kraft.werk.team.‘ zu werden. Ein Team, in dem die Arbeit wirklich Spaß macht und das den Job rockt. Gleichzeitig unterstütze ich auch einzelne Teammitglieder dabei, sich weiterzuentwickeln und ihren persönlichen Fit zu finden.

Das Lebensgefühl, das mich dabei leitet, lässt sich mit der folgenden Einstellung beschreiben: „Ich grinse, wenn ich zur Arbeit gehe.“ Diese Maxime begleitet mich die größten Teile meines Arbeitslebens. Ich habe fast durchgehend sehr, sehr gerne getan, was ich getan habe. Und wenn das abgenommen hat, war es wieder Zeit für den nächsten Schritt! Aus diesem Lebensgefühl ist auch meine Vision entstanden: als Team-Coach mit Teams zu arbeiten, die den Weg zu echter Begeisterung am Miteinander finden und dadurch auch richtig erfolgreich werden. Und in denen alle diese Art Grinsen kennen…

Persönlich

Und was macht mich außerhalb der Arbeit aus?

Ich bin geboren und aufgewachsen im Ruhrgebiet. Lebe und arbeite jedoch seit über 16 Jahren im Rheinland, genauer gesagt in Wachtberg bei Bonn. Bin verheiratet mit einem innovativen Macher und Familienmenschen. Und Mutter zweier wunderbarer Töchter. Wenn ich gerade nicht meiner beruflichen Leidenschaft als Team-Coach folge, mag ich noch:

  • Kinderzeit: Gemeinsam trödeln, spielen, toben, vorlesen, ausprobieren und lachen.
  • Unter Freunden sein: Lachen. Diskutieren. Einfach quatschen. Auch ohne Worte viel sagen können.
  • Hundeliebe: Mit meiner Appenzeller-Mix-Hündin große Runden durch Wald und Feld laufen.
  • Gartenglück: Genießen. Und ein Gleichgewicht mit Giersch, Gundermann & Co. verhandeln.
  • Lesestoff: Für den Horizont – Fachliteratur, Reiseberichte, Biographisches, Kinderbücher.
  • Kreativ sein: Mit Kreidefarbe alte Möbel aufwerten. Visualisieren am Flipchart. Tafelwand-Design.
  • Urlaub: Am liebsten am Meer. In Frankreich. Mit langen Strandspaziergängen.
  • Dazulernen: Neue Erkenntnisse finde ich stark. Und versuche, diese oft zu bekommen!

Kinderzeit

Gemeinsam trödeln, spielen, toben, vorlesen, ausprobieren und lachen.

Unter Freunden sein

Lachen. Diskutieren. Einfach quatschen. Verstanden werden.

HundeLiebe

Mit meiner Appenzeller-Mix-Hündin große Runden durch Wald und Feld laufen. 

Dazulernen

Neue Erkenntnisse finde ich stark. Und versuche, diese oft zu bekommen!

Gartenglück

Genießen. Und ein Gleichgewicht mit Giersch, Gundermann & Co. verhandeln.

Lesestoff

Für den Horizont: Fachliteratur. Reiseberichte. Biographisches. Kinderbücher.

kreativ sein

Mit Kreidefarbe alte Möbel aufwerten. Visualisieren am Flipchart. Tafelwand-Design.

Urlaub

Am liebsten: am Meer. In Frankreich. Mit langen Strandspaziergängen.

Wenn das, was ihr nun über mich wisst, zu dem passt, wofür ihr als Team stehen wollt, dann lasst uns sprechen!